Die Bischemer Kerb

Infos für Alle, die Interesse und Spaß an der Bischemer Kerb haben: von der Planung bis zum Programm.

Das Konzept

Das Fest der Kirchweihe – im rheinhessischen kurz Kerb genannt – hat in vielen Gemeinden eine lange Tradition. Seit dem Jahr  2000 gibt es in Gau-Bischofsheim nicht nur Karussells und Süßwarenstände, sondern auch ein bunt gemischtes viertägiges Bühnenprogramm. Dieses findet von Freitag bis Montag statt und wird durch das Engagement vieler Menschen ermöglicht. Die gesamten Vorbereitungen erfolgen im Rahmen eines ehrenamtlichen Arbeitskreises, welcher das Fest gemeinsam mit den ortsansässigen Vereinen und Gruppierungen plant und durchführt. Traditionell wird die Kerb mit dem Aufstellen des Kerbebaums durch die Kerbejugend eröffnet.

Den Mittelpunkt bildet die Familien-Show am Samstagabend. Mit einem planerischen Vorlauf von 12 Monaten wird für diesen Abend ein individuelles und kreatives Showkonzept erarbeitet und auf der Bühne umgesetzt.

Neben den Fahrgeschäften gibt es samstags und sonntags ein alternatives Kinder- und Jugendprogramm. Für einen kleinen Kostenbeitrag wird im angrenzenden Park an das Veranstaltungsgelände ein „Jahrmarkt“ mit  vielen Spielstationen, Hüpfburg, etc. aufgebaut. Die Kinder können dort über mehrere Stunden spielen und fleißig Punkte an den Spielstationen sammeln. Die gesammelten Punkte können im Anschluss gegen tolle Preise eingetauscht werden. Das gesamte Programm wird in Zusammenarbeit mit dem lokalen Kindergarten und vielen engagierten Eltern umgesetzt. Neben dem Jahrmarkt findet am Sonntagnachmittag ein dreistündiges Bühnenprogramm statt. Die monatelang geprobten Tanz-, Show- und Musikeinlagen der Kinder- und Jugendabteilungen der ortsansässigen Vereine sowie der Gruppierungen des Kindergartens und der Grundschule bilden dabei jährlich einen Höhepunkt für die Kleinsten in unserer Gemeinde. Auch hier zeigt sich wie wichtig ein authentisches Programm für den Zuschauer ist. Die Identifikation mit dem Geschehen auf der Bühne ist hierbei für Omas, Opas, Eltern und natürlich für die Kinder das Wichtigste. So ist ein übervolles Veranstaltungsgelände garantiert. Mit jährlich wechselndem Engagement von Clowns, Zauberer und einem Kasperletheater zum Mitmachen wird das Programm abgerundet.

Freitag- und Montagabend gibt es Livemusik auf der Bühne. An beiden Tagen werden wechselnde Musiker, Bands und Künstler diverser Genres engagiert. Neben einem ausgewogenen Musikprogramm ist es ein weiteres Ziel, das Musikprogramm passend zum jeweiligen Motto mit weiteren Attraktionen wie z. B. Bullriding zu verbinden oder aber den partnerschaftlichen Austausch mit Nachbargemeinden zu pflegen sowie den Tourismus durch das gezielte Engagement von Bands aus dem Umfeld unserer Partnergemeinden zu fördern.

Auch die christlichen Ursprünge des Festes sind weiterhin im Programm verankert. So wird  am Sonntagvormittag ein Gottesdienst unter der alten Eiche im Unterhof gefeiert – auch unter Beteiligung der Jugendlichen, die in der Nacht zuvor noch (viel zu) lange getanzt haben.

poster_kerb

Rückblick Familienshowabend

  • 2017 – Hitverdächtig
  • 2016 – Rheinhessenliebe
  • 2015 – Dalli Dalli
  • 2014 – Bischem sucht den Superstar
  • 2013 – Versteht Bischem Spaß
  • 2012 – Bischemer Dschungelolympiade
  • 2011 – Ein Bischemer Mann kann
  • 2010 – Best of – vun allem Ebbes
  • 2009 – Bischemer Song Contest
  • 2008 – Olymbischemer Spiele
  • 2007 – Bischem wettet dass …
  • 2006 – Die Welt zu Gast in Bischem
  • 2005 – Bischemer Fernsehnacht
  • 2004 – Musical »G’döns um nix«
  • 2003 – Bischem sucht den Superstar
  • 2002 – Bischemer Quizshow
  • 2001 – Bischem wettet dass …

Merken